Materialforschung und Biotechnologie

Regenerative Medizin ist ein interdisziplinäres Forschungsfeld, zu dem eine Vielzahl von Disziplinen (wissenschaftlichen Fachrichtungen)  beitragen. Wichtige Impulse liefert die Biomaterialforschung beispielsweise für die Entwicklung künstlicher „Stammzellnischen“, für die Bereitstellung von dreidimensionalen Leitstrukturen in der Zellkultur und beim Organersatz, oder um Zellen eine regenerationsfördernde Umgebung zu bieten.

Viele zukünftige Anwendungen von Regenerativer Medizin bedingen darüber hinaus die Herstellung von beispielsweise zellulären Produkten, die nach geltenden Gesetzen (z.B. dem Arzneimittelgesetz) und Vorschriften für die Verwendung beim Menschen zugelassen werden müssen. Biotechnologische Verfahren sind notwendig, um Stammzellkulturen in Übereinstimmung zu diesen Regeln zu machen und um Zellen in größerem Maßstab herzustellen.

 

Quellen:
Gerd Kempermann, Neue Zellen braucht der Mensch - Die Stammzellforschung und die Revolution in der Medizin
Piper-Verlag, München (2008)
Gerd Kempermann, Adult Neurogenesis 2 - Stem Cells and Neuronal Development in the Adult Brain
Oxfort Press, New York (2008)